Pflegevarianten

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung zu einer Pflegevarianten?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Anruf. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin vor Ort für ein persönliches Gesprache und um Ihnen einen Eindruck unserer Einrichtung geben zu können. Zur Kontaktseite

Pflege - Allgemein

Für eine umfangreiche Pflege steht Ihnen unser ausgebildetes Fachpersonal rund um die Uhr zur Verfügung. Durch flexible Ruhe- und Weckzeiten passt sich die Pflegeversorgung an Ihren eigenen Tagesrhythmus an und sorgt dennoch für eine komfortable Pflege. Sollte sich Ihr Zustand verändern oder gar verschlechtern, wird sich die gesamte Pflege an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Für dementielle Veränderungen stehen umfangreiche spezielle Angebote in unserer Einrichtung zur Verfügung. Für die Sicherstellung Ihrer Pflege wird die Erstellung des sogenannten Pflegeplanes gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen durchgeführt und so an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst. Alle Mitarbeiter der Weser-Residenz helfen Ihnen gerne bei Fragen oder Problemen weiter.

Vollstationäre Pflege

Die meisten Menschen wünschen und möchten so lange wie mögliche im eigenen Zuhause leben. Alleridings kommt es aber zu Situationen wo die eigene oder ambulante Versorgung nicht mehr dauerhaft gewährleistet werden kann. Hierbei ist dann oft die vollstationäre Pflege unumgänglich.

Für Menschen, die nicht mehr ambulant oder durch die eigenen Familie zuhause versorgt werden können, bietet die vollstationäre Pflege die Sicherheit für eine komplette professionelle Versorgungen sowie Betreuung rund um die Uhr in einem neuen Zuhause ohne Barrieren.

Die vollstationäre Pflegeleistungen behinhalten die Grundpflege, die Behandlungspflege, die Betreuungsleistungen sowie Verpflegung und Unterkunft.

Kurzzeitpflege

Eine kurzzeitige Pflege kann in Anspruch genommen werden, wenn im Anschluss an eine stationäre Behandlung des Pflegebedürftigen (Krankenhaus, Rehabilitation) oder in sonstigen Krisensituationen die Betreuung zu Hause nicht, noch nicht oder nicht in erforderlichem Umfang geleistet werden kann sowie vorübergehend nicht möglich ist. Die Kurzzeitpflege muss bei der Pflegekasse beantragt werden, beschränkt sich auf bis zu 28 Tage und wird mit bis zu 1.612,00 Euro im Kalenderjahr bezuschusst. (Durch Kombinationsmöglichkeiten kann die Kurzzeitpflege erweitert werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Seite unserer Preisliste sowie direkt bei Ihrer Pflegekasse.)


Die Leistungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege entsprechen der vollstationären Pflege.

Verhinderungspflege

Ist eine Pflegeperson wegen Erholungsurlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegekasse die Kosten einer notwendigen Ersatzpflege für längstens 28 Tage je Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung mindestens sechs Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat. Die Verhinderungspflege muss bei der Pflegekasse beantragt werden und wird mit bis zu 1.612,00 Euro im Kalenderjahr bezuschusst. Die Verhinderungspflege kann sich an die Kurzzeitpflege anschließen.(Durch Kombinationsmöglichkeiten kann die Verhinderungspflege erweitert werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Seite unserer Preisliste sowie direkt bei Ihrer Pflegekasse.)


Die Leistungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege entsprechen der vollstationären Pflege.

Pflegerische Leistungen

Grundpflege

In unserer Einrichtung wird die aktivierende Pflege groß geschrieben.
Unsere Bewohner und Pflegegäste werden angeregt viele Aktivitäten selbst auszuführen bzw. erhalten Unterstützung bei den Verrichtungen des täglichen Lebens. Dazu gehören unter anderem:

  • Hilfe beim Waschen
  • Durchführung von vorbeugenden Maßnahmen (z.B. zur Vermeidung von Lungenentzündungen und aufgelegenen Körperstellen)
  • Hilfe beim Essen
  • Hilfe beim Anziehen
  • Unterstützung bei der Ordnung im Zimmer

Behandlungspflege

Unser Pflegepersonal führt die Anordnungen der behandelnden Ärzte in fachgerechter und sehr guter Qualität aus. Dazu gehören:

  • Verbandswechsel
  • Kompressionsverbände
  • Inhalationen
  • Einreibungen
  • Überprüfung der Vitalwerte, z.B. Blutdruckmessung
  • Blutzuckerkontrollen
  • Insulininjektionen
  • Setzen und Ausgeben der Medikamente
  • Versorgung mit Sondennahrung
  • Stomaversorgung
  • Katheterpflege
Nach oben